Termine

Die Türkei. Von der Literatur zur Anklage

Auf ein Wort mit Aslı Erdoğan und Doğan Akhanlı

Montag, 6. November 2017, 19 bis 21 Uhr
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt

(Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln)

Filmvorführung "Deportation Class"

Dienstag, 17.10.2017, 18:00 Uhr,
Filmpalette Köln, Lübecker Str. 15, 50668 Köln

Der Dokumentarfilm DEPORTATION CLASS zeichnet erstmals ein umfassendes Bild von Abschiebungen in Deutschland: Von der detaillierten Planung einer Sammelabschiebung über den nächtlichen Großeinsatz in den Unterkünften der Asylbewerber bis zu ihrer Ankunft im Heimatland und der Frage, was sie dort erwartet.

Angehängte Dateien: 

Demo gegen Abschiebungen nach Afghanistan in Köln

Liebe deutsche Freunde, liebe afghanische Freunde,

am Donnerstag 21.09.2017 kommt Martin Schulz, der Kanzlerkandidat von der SPD nach Köln. Es ist wichtig ihm auch ein Zeichen zu setzten und ihm zu zeigen, dass es nicht richtig ist nach Afghanistan zu schicken.

Darum möchten wir euch zu einer sehr wichtigen Demonstration einladen. Kommt am Donnerstag, dem 21.09.2017 um 17 Uhr zum Heumarkt. Wir treffen uns dann dort zu einer spontanen Kundgebung.

Kommt bitte alle.

Liebe Grüße

„Keine Geduld mehr!“

Sonntag, 17.9.17 um 19.00 Uhr im Depot 2, Schauspiel Köln
Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln

„Deutschland hatte zu lange zu viel Geduld mit Erdoğan, dieser Ansatz ist gescheitert.“
                                                                                                                                                Doğan Akhanlı

Freiheit für Dogan Akhanli

Dienstag, 5.9.2017 - 19.30

Literaturhaus Köln - Großer Griechenmarkt 39 - 50676 Köln

Das türkische Regime verfolgt seine Gegner inzwischen auch innerhalb der EU. Oppositionelle werden eingeschüchtert und bedroht. Zuletzt traf es den Kölner Schriftsteller Dogan Akhanli. Er wurde in Spanien festgenommen. Zwar ist er wieder frei, darf aber das Land nicht verlassen. Die türkischen Behörden fordern seine Auslieferung.

Demo gegen Abschiebungen nach Afghanistan in Köln

Samstag, 28.1.2017 - 14 Uhr - Bahnhofsvorplatz

Prozess gegen Unterstützer_innen des Protestcamps Geflüchteter in Düsseldorf

Fünf Jahre nach dem NoBorder-Camp in Köln 2012 wird jetzt in Düsseldorf ein Prozess gegen vier Personen geführt, die im Juli 2012 die NRW-Parteizentrale der Grünen in Düsseldorf besetzt hatten. Die Besetzung unterstützte ein Protestcamp Geflüchteter in Düsseldorf: Ausgehend von Würzburg entstanden damals bundesweit Protestcamps, mit denen Geflüchtete sich gegen Abschiebungen, für die Abschaffung aller Lager und Sammelunterkünfte sowie gegen Residenzpflicht auflehnten, teilweise mit Mitteln bis zum Hungerstreik.

Einladung دعوة Invitation دعوت

Einladung zum politischen Forum für Geflüchtete

 am Dienstag, 18.10. um 17.30h

im Vorraum des Allerweltshauses (AWH), Körnerstraße 77, Köln

(U-Bahn-Haltestelle Körnerstraße, Linie 3 oder 4)

Flucht in eine neue Welt

15. März 2016 19.30 Uhr
VHS Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum - Cäcilienstraße 29-33, 50672 Köln-Neumarkt

Sprechen wir über globale Migration und ihre Ursachen, diskutieren wir über Willkommenskultur und offenen Rassismus und suchen wir nach politischen Antworten auf die gegenwärtigen Umwälzungen.
Beginn mit Musik - ab 22 Uhr Ausklang mit Brezeln & Getränken

Angehängte Dateien: 

Solidarität statt Ausgrenzung

23.01.2016
Demo in Düsseldorf - 13h, DGB Haus Düsseldorf, Friedrich Ebert Straße 34 (Nähe Hbf)

Gemeinsame Fahrt ab Köln: 12.15h - Hauptbahnhof Gleis 2

Seiten

RSS - Termine abonnieren