Flucht und Menschenrechte

Ein Thementag im AZ Köln

Samstag, 24. März 2018

Tag der Flucht und Menschenrechte
Es ist ruhig geworden um die Berichterstattung über geflüchtete und fliehende Menschen – der Themenkomplex Flucht und Migration scheint die mediale Öffentlichkeit nahezu verlassen zu haben. Was vor einiger Zeit noch massig Stoff für Schlagzeilen und Talkrunden war, nimmt aktuell eher den Status einer Randnotiz ein.
An dem schrecklichen Leid, das Menschen mit Fluchtgeschichte oder -gegenwart erfahren, hat sich, im Gegensatz zum Interesse der Medien daran, jedoch nichts geändert. Noch immer  fliehen Menschen vor Gewalt und Terror, noch immer sterben Tausende auf der Flucht und noch immer werden rücksichtlos Abschiebungen durchgeführt. Die Wahrung von Menschenrechten ist hierbei von staatlicher Seite aus bestenfalls nicht mehr als eine vage Idealvorstellung.
Um die Themen Flucht und Menschenrechte wieder vermehrt in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken, wird am 24. März im AZ Köln ein Aktions- und Informationstag stattfinden. In Form von Vorträgen, Workshops, Ausstellungen, Filmen und anderen Informationsmöglichkeiten wird hier ab 13:30 Uhr die Möglichkeit geboten, sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit der Thematik auseinanderzusetzen.
Die Veranstaltung wird am Abend mit einem Konzert abgeschlossen. Für Verpflegung ist selbstverständlich gesorgt.

http://flucht-und-menschenrechte.de/